Emmi Wettbewerb

Klassisches Raclette

Bewertung
Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 3.4 von 5. 5 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Schon die alten Eidgenossen haben ihren Alpkäse über dem Feuer erhitzt und zusammen mit Brot genossen.

Zutaten für Portionen

1 kgRaclette in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten
1 kgRaclette-Kartoffeln, extraklein und von gleichmässiger Grösse
 Cornichons
 Silberzwiebeln
 Maiskölbchen
 Pfeffer aus der Mühle, Paprika

Zubereitung

1. Die Kartoffeln in der Schale im Dampf knapp weich garen. Ein Körbchen oder eine Schüssel mit einer Serviette auslegen, die heissen Kartoffeln darin einwickeln oder in den Kartoffelwärmer von Koenig legen und servieren.
2. Den Raclettekäse auf die Grösse der Pfännchen zurechtschneiden und auf einer Platte anrichten.
3. Die Beilagen in Schälchen verteilen und mit der Pfeffermühle und dem Paprika auf den Tisch stellen.
4. Raclettekäse im Pfännchen schmelzen lassen, würzen, mit Kartoffeln und Beilagen geniessen.

Tipps

1. Was ebenfalls perfekt zu Raclette passt: Pilze, Peperoni, Gurken, Senffrüchte (Mostarda), frische Früchte oder Nüsse aller Art. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.
2. Warum nicht zum klassischen Raclette einmal die Sauce Senf-Ananas Florida servieren? Einfach 100 g Ananas in kleine Würfel schneiden und 2 EL THOMY Senf à l’Ancienne (grobkörnig) daruntermischen. Fertig.

Kommentar schreiben