Butter «Café de Paris»

Bewertung
Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Zutaten für Portionen

127 gweiche Butter
2 Schalotten, klein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, in feinen Scheiben
1 rote Chilischote, entkernt, klein gewürfelt
3 ELweisser Balsamico
1 TLmilder Curry
4 Sardellenfilets, gehackt
 einige Rosmarinnadeln, fein gehackt
1 BundSchnittlauch, fein geschnitten
1 Estragonzweiglein, Blättchen abgezupft und gehackt
1 ELin Salz eingelegte Kapern, grob gehackt
1 ELPommerysenf
1 ELKetchup
1 TLPortwein
2 ELZitronensaft
 TLfrisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Schalotten, Knoblauch und Chilischote mit weissem Balsamico einkochen. Restliche Zutaten ohne Butter zur Reduktion geben, fein pürieren. Auskühlen lassen. Kühl stellen.
2. Weiche Butter luftig aufschlagen. Gewürzmischung unter die Butter rühren.
3. Eine Klarsichtsfolie auf die Arbeitsfläche legen, Gewürzbutter in der Form einer Wurst auf die Klarsichtfolie verteilen, mit Hilfe der Folie eine Rolle formen. Butter im Kühlschrank fest werden lassen oder tiefkühlen.
4. Oder ein Blech mit Klarsichtfolie belegen. Gewürzbutter in einen Einwegspritzbeutel mit gezackter Tülle füllen, Rosetten auf das Blech spritzen. Rosetten im Kühlschrank fest werden lassen oder Rosetten lose einfrieren, später in Vorratsdosen füllen.

Tipps

Kommentar schreiben