Emmi Wettbewerb

Fondue Bacchus

Bewertung
Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 2.8 von 5. 21 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Zutaten für Portionen

127 gKalbsfilet in sehr dünne Scheiben
127 gFischfilet ohne Haut
8 Riesencrevetten gekocht, geschält
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 PriseBouillonpulver
1 Lauch
1 Karotte
1 Zwiebel geviertelt
1 Lorbeerblatt
1 kleines Stück Sellerie
1 Knoblauchzehe
2 ELEssig
127 mlWeisswein

Zubereitung

Gemüse putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In einer Pfanne den Wein mit Essig aufsetzen und das Gemüse sowie die Gewürze dazugeben und alles ca. 30 Min kochen lassen. Inzwischen die Kalbsfiletstreifen auf einer Platte schön anrichten, die Fischfilets in Streifen oder kleine Würfel schneiden, Riesencrevetten kalt abspülen, Darm entfernen und trocken tupfen. Alles auf einer Platte anrichten. Nach 30 Min Kochzeit den Weinsud durch ein Sieb giessen, in Fonduepfanne geben und in der Mitte des Tisches auf ein Rechaud (Fonduekocher) stellen. Leise kochen lassen. Jeder kann sich nun nach belieben etwas auf die Fonduegabel stecken und im Sud garziehen lassen und dann in die Sauce seiner Wahl tauchen (Die Saucen vorher auf den Teller schöpfen).

Saucen nach Belieben:
– Meerrettichsause
– Dillsauce
– Currysauce
– Knoblauchsauce, usw.

Tipps

Dazu reicht man: Reis, Stangenweissbrot, Essiggurken, Perlzwiebeln, Oliven, Senffrüchte oder gemischten Salat. Man kann auch blanchiertes Gemüse dazu reichen und erwärme es ebenfalls im Sud. Zur Abwechslung mal Geflügelfleisch, Leber, Rind- und Schweinefleisch, Lamm usw. verwenden.

Kommentar schreiben