Emmi Wettbewerb

Vanille-Pistazien-Schaumcreme mit Himbeer-Makronen

Bewertung
Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 2.7 von 5. 3 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Zutaten für Portionen

5 dlVollmilch
1 Vanilleschote
1 Vollei
2 Eigelb
127 gFeinkristallzucker
50 gMaizena
2 BlattSpeisegelatine
80 gPistazienmasse
3 dlSchlagrahm
127 gfein gemahlene Mandeln
127 gPuderzucker
5 clWasser
4 Eiweiss
 Rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Vanille-Pistazien-Schaumcreme:
Die Vanilleschote in der kochenden Milch und der blanchierten Pistazienmasse ziehen lassen.
Eigelb mit 125 g Zucker und Maizena vermischen. Die kochende Milch zur Zuckermischung geben und auf kleiner Flamme wie eine Vanillecreme kochen lassen. Die Creme auf 20 bis 25 °C abkühlen lassen, die nach Vorschrift aufgelöste Gelatine untermischen, dann den Schlagrahm unterziehen.

Himbeer-Makronen:
Den Puderzucker und die gemahlenen Mandeln zu gleichen Teilen in ein Mixerglas geben und verquirlen. Die Mischung durch ein Sieb streichen. Den Feinkristallzucker (200 g) mit dem Wasser in einer Stielkasserolle erhitzen, bis sich bei 118-119 °C kleine Zuckerkugeln bilden. Sobald der Zucker eine Temperatur von 114 °C erreicht hat, das Eiweiss in das Mixerglas geben und mit Höchstgeschwindigkeit zu Eischnee schlagen. Ein wenig Salz hinzufügen. Den auf 118 °C erwärmten Zucker in feinem Strahl zum Eischnee geben, wodurch eine italienische Baiser-Masse entsteht.

Ist die Masse abgekühlt, die Mandel-Zucker-Mischung mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschliessend die rote Lebensmittelfarbe hinzufügen. Die Makronen-Masse in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und in Form von Stäbchen auf ein Backblech spritzen. Anschliessend eine Stunde an der Luft trocknen lassen. Dann im Backofen bei 170 °C etwa 10-12 Minuten backen.

Die Himbeer-Makronen zusammen mit der Vanille-Pistazien-Schaumcreme schön anrichten und nach Belieben mit Früchten garnieren.

Tipps

Perfekt dazu passen die Rum-Bananen.

Kommentar schreiben